© 2016 tbo-Beratung  |  erstellt mit easyCMS 

logo

logo
logo

Seminare.Aktuell  mit einem neuen Angebot für Personalräte in Niedersachsen, die ab 2016 den Wirtschaftsausschuss als neues Instrument des Personalrates einrichten wollen. Zusätzlich zu allen anderen Seminar-Themen für Betriebsräte und Personalräte, die ihr Wissen ausbauen und aufbauen.

Seminare.Spezial für Teams, die spezielle Arbeitsinhalte brauchen: Sie legen Themen, Termine, Dauer und Ort fest. Weitere Seminar-Themen auf Anfrage - die Inhalte planen wir mit Ihnen gemeinsam und individuell.


Die Kolleginnen und Kollegen der tbo-Beratung unterstützen Sie mit aktuellen Seminaren und Beratungen in allen Fragen der Betriebsverfassung, des Personalvertretungsrechtes und der Mitarbeitervertretungs-Gesetze - sachkundig und erfahren. Dabei vermitteln wir sowohl fachliche Inhalte, als auch Methoden-Kompetenzen.

 

Dass Mensch und Maschine Hand in Hand arbeiten, daran kommen wir, die Beschäftigten in allen Branchen, nicht nur der Industrie, sondern auch im Dienstleistungsbereich und Bausektor nicht mehr vorbei. Wie Heise Online berichtete, erobert eine neue Generation von Robotern die Arbeitswelt. .....

Ab 2018 wird die Europäische Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO in allen Mitgliedstaaten der EU direkt anwendbar. Das Netzwerk Datenschutzexpertise, ein Zusammenschluss von DatenschutzexpertInnen mit u.a. Dr. Thilo Weichert und Karin Schuler, hat auf seiner Internetseite  eine Presseerklärung und einen Überblick über die Grundverordnung veröffentlich. Eine wichtige Unterstützung für Alle, die sich in den Unternehmen und Verwaltungen im Interesse von ArbeitnehmerInnen mit Datenschutz befassen. .....

Wie der Ausschuss 'Digitale Agenda' auf der Internetseite des Bundestages berichtet, warnte bei einem Expertengespräch am Mittwoch 30.09.2015, unter anderen die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Sabine Pfeiffer von der Universität Hohenheim und der freischaffende Journalist und Kommunikations-Designer Dr. Florian Alexander Schmidt vor ausbeuterischen Tendenzen und der Gefahr der Überlastung, durch die ständige Erreichbarkeit. Prof. Dr. Joachim Möller, Direktor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), forderte vor allem dort staatliche Regelungen, „wo die Sozialpartnerschaft nicht greift“. "Wir brauchen ein neues Betriebssystem der Gesellschaft für Arbeit 4.0", befand Joachim Möller vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung .......