© 2013-2018 tbo-Beratung  |  erstellt mit easyCMS 
7. bis 10. Mai 2019
Wirtschaftsausschuss kompakt für Betriebsräte - Jahresabschluss und Geschäftsberichte

Unser besonderer Service: Praxistraining anhand Ihrer Unternehmenszahlen.

Bei Bedarf auch als Inhouse-Seminar, auf Ihre Anforderungen zugeschnitten
Seminar-Nr. 2019-05

Darum geht es
Wenn dem Betriebsrat oder Wirtschaftsausschuss die Jahresabschlüsse vorgelegt werden, so sollte er die Inhalte von Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung oder Wirtschaftsprüfer- und Lagebericht und ihre Auswirkungen auf die Arbeitsplätze und Beschäftigten einschätzen können.

Erst recht wenn Unternehmen mit befristeten Einstellungen, Leiharbeit oder Werkverträgen arbeitet. Nicht zuletzt wird versucht die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens über Einsparungen im Personalbereich zu steigern. Betriebsräte müssen deshalb wissen, welche Argumente sie in der Diskussion mit dem Arbeitgeber haben.

Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse gehören zu den selbstverständlichen Anforderungen an Betriebsräte, um durchschauen zu können: Sind die Konzepte des Unternehmens schlüssig? Sind die Auswirkungen auf Arbeitsplätze und Standorte realistisch dargestellt? Und sind die vom Unternehmen geforderten Schritte alternativlos? Vor allem aber - stimmt die Zahlenbasis? Daraus ergibt sich die zwingende Notwendigkeit betriebswirtschatliche Instrumente zu kennen und selbst nutzen zu können.

Und das haben Sie davon
Sie erwerben umfangreiches Basiswissen über ökonomische Zusammenhänge, die Interpretation von Kennzahlen und das Lesen von Bilanzen und Geschäftsberichten: Die Voraussetzung um strategische Entscheidungen zu treffen und für die Belegschaft handlungsfähig zu sein.

Und daran arbeiten wir

Rechtsgrundlagen

  • Beteiligung von Betriebsrat und/oder Wirtschaftsausschuss in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Informationsbedarf und Anspruch des Betriebsrates und Wirtschaftsausschusses
  • Auskunftspflicht des Unternehmers

Die Systematik des Jahresabschlusses

  • Aufbau und Struktur der Bilanz
  • Posten in der Bilanz
  • Aufbau der Gewinn- und Verlustrechnung
  • Positionen der GuV

Bilanzananlyse und Bilanzpolitik

  • Jahresabschluss und betriebswirtschaftliche Analysen
  • Anhang, Lagebericht
  • Vergleich mit Vorperioden

Gezielte Auwertungs- und Analysetechniken

  • Finanz- und Erfolgsanalyse
  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen - Ermittlung, Bedeutung und Interpretation

DV-gestützte Bilanzanalyse

  • praktische Durchführung von Bilanzanalysen mit einem aussagefähigen Analyse-Tool
  • Analysen auch Ihrer Unternehmensdaten
  • Branchenvergleich
  • Besprechung der gewonnenen Erkenntnisse

Wer dieses Seminar besuchen sollte

Dieses Seminar richtet sich besonders an Betriebsratsvorsitzende, deren Stellvertreter, Freigestellte und an Betriebsausschuss- und Wirtschaftsausschussmitglieder - an Neueinsteiger und 'alte Hasen'. In diesem Seminar werden Kenntnisse vermittelt, die für die Betriebsratsratsarbeit erforderlich sind. Dazu ist die Teilnahme durch Beschlussfassung nach § 37.6 i.V.m. § 40.1 BetrVG, § 40 i.V.m. § 37 NPersVG bzw. § 179.4 i.V.m. 179.8 SGB IX erforderlich.


Ort: Ringhotel Forellenhof, Hünzingen-Walsrode
Kosten: 1.200 EUR zzgl. 440 EUR Hotel (3 Ü/VP zzgl. Tagungspauschale) zzgl. MWSt
Referent: Ralf Hilpert, tbo-Beratung

Wir sind umgezogen
seit 24.8.2018

Lohausener Straße 67
30853 Langenhagen

Alle anderen Kontaktdaten bleiben