© 2013-2018 tbo-Beratung  |  erstellt mit easyCMS 
18. bis 19. Februar 2019
Betriebliches Eingliederungsmanagement BEM -

Grundlagen und Modelle guter Praxis

Seminar-Nr. 2019-02

Darum geht es

 

Das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) ist in § 167 SGB IX verankert und formuliert einen spezifischen Auftrag an den Arbeitgeber zur Prävention durch Wiedereingliederung bei längerer oder wiederholter krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit.

Voraussetzung für den Aufbau und die Einrichtung eines zwar verbindlichen, aber flexibel gestaltbaren BEM-Verfahrens sind strategische Überlegungen. Der komplette Prozess der Wiedereingliederung erfordert Kompetenzen insbesondere in Kommunikation und Beratung. Ob das BEM zielgerichtet zu einem guten Ergebnis kommt, kann im BEM-Verfahren sogar von der Form, also von Anschreiben, Formularen, Datenerhebungen und Dokumentationen abhängen.

 

Und das haben Sie davon

 

In diesem Seminar erfahren Sie unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung, wie Sie angemessene BEM-Konzepte professionell entwickeln und Maßnahmen unter Nutzung von Teilhabeleistungen wirksam umsetzen können.

Ziel ist es Regelungsbedarfe und Gestaltungsmöglichkeiten des BEM auszuloten, um die Wirksamkeit von Maßnahmen und die Qualität des BEM für die Betroffenen zu verbessern.

Als Seminarmethoden werden Impulsreferate, Diskussionen und Arbeitsgruppen angeboten. Auf Grundlage Ihrer Praxiserfahrungen werden gemeinsame Möglichkeiten und Hindernisse der Umsetzung des BEM ermittelt und Beispiele guter Praxis vorgestellt.

 

Themen auf den Punkt gebracht

  • Gesetzliche Grundlagen und Informationen zu § 167 SGB IX
  • Rahmjenbedingungen für den Aufbau eines auf Prävention gerichteten BEM
  • Gestaltungsspielräume im BEM
  • Koordination des BEM-Teams
  • Erfolgsfaktoren für die Entwicklung und Umsetzung des BEM
  • BEM-Gesprächsführung
  • Arbeitswissenschaftliche Gestaltungsansätze guter BEM-Lösungen und Maßnahmen

Wer dieses Seminar besuchen sollte

Dieses Seminar richtet sich an alle Gremien (Betriebs-/Personalräte und Mitarbeitervertretungen) in deren Unternehmen und Verwaltungen die sich mit dem Thema Gesundheit in Betrieben / Verwaltungen befassen oder in denen ein BEM eingeführt oder durchgeführt wird und die mit Sorgen und Bedenken der Beschäftigten konfrontiert sind. In diesem Seminar werden Kenntnisse vermittelt, die gleichermaßen für die Betriebs- und Personalratsratsarbeit von Neulingen und ebenso "alten Hasen" erforderlich sind. Dazu ist die Teilnahme durch Beschlussfassung nach § 37.6 i.V.m. § 40.1 BetrVG, § 40 i.V.m. § 37 NPersVG bzw. § 179.4 i.V.m. § 179.8 SGB IX erforderlich.


Ort: Landhotel Jann Hinsch Hof, Winsen/Aller
Kosten: 650 EUR zzgl. 225 EUR Hotel (1Ü/VP, Tagungspauschalen) zzgl. MWSt.
Referentinnen: Frauke Schmoock, Praxisimpuls, Bettina Melcher Körper-Sprache-Wirkung

Wir sind umgezogen
seit 24.8.2018

Lohausener Straße 67
30853 Langenhagen

Alle anderen Kontaktdaten bleiben