© 2013-2019 tbo-Beratung  |  erstellt mit easyCMS 
23. Januar 2020 / 9.30 bis 15.30 Uhr
2. Vernetzungsveranstaltung der Wirtschaftsausschüsse nach §60a NPersVG im Land Niedersachsen

Der Wirtschaftsausschuss als Instrument des Personalrates

Seminar-Nr. 2020-01

Inhalt

Personalvertretungen werden zunehmend mit betriebswirtschaftlichen Steuerungsinstrumenten und Argumenten konfrontiert, die als Entscheidungsgrundlagen für Maßnahmen mit direkten Folgen für die Beschäftigten seitens der Dienststellen- / Betriebsleitungen verwendet werden.

Im Rahmen der Novellierung des NPersVG 2016 wurde durch die Aufnahme des „§60a – Wirtschaftsausschuss“ die Information, Mitwirkung und Mitbestimmung von Personalvertretungen in wirtschaftlichen Angelegenheiten gestärkt.

Als Beratungs- und Informationsgremium an der Schnittstelle zwischen Dienststelle und Personalvertretung versetzt der Wirtschaftsausschuss den Personalrat in die Lage, wirtschaftliche Zusammenhänge nachzuvollziehen, angemessen zu prüfen, aus Beschäftigtensicht zu bewerten und die Folgen für die Personalplanung einzufordern.

Von der Möglichkeit, die Mitbestimmung durch Einrichtung eines Wirtschaftsausschusses zu stärken, wird nun auch in Niedersachsen zunehmend Gebrauch gemacht - von den Kommunen mit ihren Verwaltungen und Betrieben über Universitäten, Kliniken, Banken, Versicherungen bis zu weiteren öffentlichen Einrichtungen.

Nach dem erfolgreichen Start in 2019 soll diese übergreifende Plattform zum weiteren gegenseitigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch dienen. Wir laden Sie daher zu der zweiten Vernetzungsveranstaltung herzlich ein.

Neben den Experten, die bereits Erfahrungen über dann drei bis vier Jahre sammeln konnten, sind auch Einsteiger in die Thematik willkommen. Dabei soll der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer*innen unter anderem Fragen der Zusammenarbeit zwischen Dienststelle, Personalrat und Wirtschaftsausschuss, der rechtlichen Bewertung der Arbeit des Wirtschaftsausschusses, der Bearbeitung wirtschaftlicher Sachverhalte oder der Personalplanung erörtert und mit guten Beispielen, bzw. Lösungsansätzen unterlegt werden. Die einzelnen zu vertiefenden Themen aus der Praxis wurden u.a. bei den Teilnehmer*innen der ersten Veranstaltung abgerufen. Parallel werden die Referenten die aktuellen Entwicklungen und Erfahrungen in diesen Themenfeldern mit einbringen.
 


Ort: Schwanenburg, Wunstorfer Straße 14, 30453 Hannover
Kosten: 90 EUR zzgl. 50 EUR Tagungspauschale zzgl. MwSt., Zweitzahler je Dienststelle 60 EUR zzgl. 50 EUR Tagungspauschale
Referenten: Ralf Hilpert (tbo-Beratung), Robert Kösling (Urbane Infrastruktur), Detlef Ahting (ver.di Landesleiter Niedersachsen-Bremen, angefragt), (Detlef Fricke, Rechtsanwalt f. Arbeitsrecht)

Wir sind umgezogen
seit 24.8.2018

Lohausener Straße 67
30853 Langenhagen

Alle anderen Kontaktdaten bleiben