© 2013-2021 tbo-Beratung  |  erstellt mit easyCMS  |  Login
Hinweise zum Datenschutz

Verantwortlich für den Datenschutz:

Marianne Djavadi tbo-Beratung
Tel. 0511 13 13 43
Mail marianne.djavadi@tbo-beratung.de

Die tbo-Beratung unterliegt den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung DSGVO, dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG und dem Telemediengesetz. Diese Normen zum Datenschutz halten wir  ein.

Datenschutz auf dieser Internetseite

Wir betreiben kein „Tracking“ der Besucher unserer Webseite und verwenden keine PlugIns zu Social Media-Seiten. Wir übertragen keine Daten an Firmen wie Facebook, Google oder Twitter. Wir benutzen keine Analysetools, wie z.B. Google Analytics zur Webseitenanalyse, das es uns ermöglichen würde, umfassende Benutzerprofile anzulegen. Sie können unsere Webseite anonym und ohne jede Angabe von persönlichen Daten nutzen.
Trotzdem müssen wir aus rechtlichen und technischen Gründen folgende personenbeziehbaren Daten in unseren Server Log Files erheben, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • betrachtete Seiten

Hostnamen der zugreifenden Rechner (IP-Adressen) werden in Echtzeit anonymisiert und nicht gespeichert.

Datenschutz bei Seminaranmeldung
Wenn Sie sich über das Kontaktformular zu einem Seminar anmelden, fragen wir Sie nach Ihrem Namen und weiteren Informationen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese Daten angeben.

Unsere Kunden- und Seminarorganisation wird EDV-gestützt abgewickelt. Die Teilnahmedaten werden nur tbo-intern genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Anmeldung und Unterschrift erklären Sie sich einverstanden, in den E-Mail und Postverteiler der tbo-Beratung zur Übersendung von Informationen und Angeboten aufgenommen zu werden.

Wie in den aktuellen Datenschutzgesetzen festgelegt, haben Sie natürlich jederzeit die Möglichkeit, die bei uns über Sie gespeicherten Daten zu erfragen, zu korrigieren oder zu löschen bzw. zu sperren. Nach dem Wegfall des Erhebungszwecks oder wenn Sie Ihre Erlaubnis zur Verwendung Ihrer Daten für das Übersenden von Informationen und Angeboten zurückziehen, werden die Daten gelöscht.

Ausnahme: Nicht alle Daten für Abrechnungs- und buchhalterische Zwecke dürfen vollständig gelöscht werden, da es hier gesetzliche Aufbewahrungsfristen gibt. Wenn Sie es wünschen, können wir Ihre Daten aber für die sonstige Verwendung sperren, dann bekommen Sie keine weiteren Informationen per Post oder per E-Mail zugesandt.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für Seminare

Anmeldung: Die Teilnahme setzt die ordnungsgemäße Unterschrift unter der verbindlichen Anmeldung voraus. Durch die Unterschrift wird der Fortbildungsvertrag zwischen der tbo-Beratung und dem/der Teilnehmer*in abgeschlossen. Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die Teilnahmebedingungen an.

Reservierung: Sollte Ihr Gremium noch keinen Beschluss gefaßt haben oder die Zustimmung des Arbeitgebers noch nicht vorliegen, reservieren Sie sich unverbindlich einen Platz.

Seminargebühren: Für die Teilnahme an unseren Seminaren oder Workshops werden Gebühren erhoben. In den Gebühren sind die Kosten für die Referentenhonorare, Seminar-Reader und Seminarmaterialien enthalten. Die Höhe der Seminargebühren, der Tagungspauschale (Tagungsverpflegung, Tagungsgetränke und anteilige Raummiete) bzw.der Kosten für Hotelübernachtung/Frühstück/Abendessen entnehmen Sie unserem Seminarprogramm, bzw. Seminarangebot. Alle Preise verstehen sich netto, zzgl. gesetzl. MWSt.

Alle Gebühren sind vor Seminarbeginn fällig und auf das in der Rechnung genannte Konto zu überweisen. Reisekosten sind mit dem Arbeitgeber gesondert abzurechnen.

Hotelreservierung: Bei mehrtägigen Veranstaltungen erfolgt die Hotelbuchung durch uns. Wenn Sie keine Übernachtung wünschen, vermerken Sie dies bitte auf der Anmeldung.

Firmenseminare: Die Gebühren für Inhouse / Firmenseminare werden in Abhängigkeit vom individuellen Vorbereitungsbedarf zzgl. evtl. Hotelkosten, incl. Verpflegung und Tagungsgetränken, oder Referentenhonorare zzgl. MWSt. berechnet.

Durchführung/Absage: Bei zu geringer Teilnahmezahl, oder einem anderen wichtigen Grund behält sich die tbo-Beratung vor, die Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen. Bereits entrichtete Seminargebühren werden erstattet. Wird das Seminar verschoben, besteht für die angemeldeten Teilnehmer*innen keine Verpflichtung zur Teilnahme.

Stornofristen: Die Absage eines Seminars ist bis vier Wochen vor Seminargebinn, bzw. bis zum Anmeldeschluss ohne Kostenaufwand möglich. Erfolgt eine Absage nach diesem Zeitpunkt, oder eine Nichtteilnahme ohne Absageberechnen wir grundsätzlich die gesamte Gebühr plus Tagungspauschale. Der Rücktritt muss immer schriftlich erfolgen.

Bis unmittelbar vor Beginn des Seminars kann jederzeit ein/e Ersatzteilnehmer*in benannt werden. Bei Inhouse-Seminaren werden die Rücktrittsbedingungen individuell vereinbart.

Für Beratungen: Bei Beratungen werden Arbeitsinhalte und -umfang über einen Kostenvoranschlag und einen schriftlichen Auftrag bzw. eine Auftragsbestätigung definiert. Sofern kein Pauschalvertrag vereinbart ist, wird das Honorar entsprechend der im Kostenvoranschlag genannten Stunden-/Tagessätze nach dem dort genannten Verfahren abgerechnet. Aufträge die sich über mehrere Monate erstrecken, werden mit monatlichen Abschlagszahlungen entsprechend der erbrachten Leistungen, abgerechnet. Fremdkosten, wie zum Beispiel Übernachtungen, Reisekosten, Telefongebühren und Fotokopien, werden nach Beleg ohne Aufschlag weiterberechnet. Vereinbarungen bedürfen für ihre Wirksamkeit der Schriftform. Bindend sind auch Auftragsbestätigungen, sofern ihnen nicht umgehend schriftlich widersprochen wird. Ansprüche aus einem Vertrag unterliegen ohne Zustimmung nicht der Abtretung. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ungültig sein oder werden, bleibt der übrige Vertragsinhalt wirksam. Die Vertragspartner werden die unwirksame Klausel so ersetzen, dass die ursprüngliche Vereinbarung möglichst umfassend erhalten bleibt.

Die tbo-Beratung, Marianne Djavadi haften nicht für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller Verträge für Beratungen, Workshops, Seminare und andere Bildungsmaßnahmen. Nebenabreden bedürfen grundsätzlich der Schriftform. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Hannover.

Wir sind umgezogen
seit 24.8.2018

Lohausener Straße 67
30853 Langenhagen

Alle anderen Kontaktdaten bleiben

Es geht wieder los!
Vorsichtig starten wir jetzt wieder mit der Planung von Präsenz-Seminaren, vorbehaltlich der Entwicklung des aktuellen Infektionsgeschehens.